enjoy the moment
Gratis bloggen bei
myblog.de

EIN BISSCHEN WAS ZUM NACHDENKEN... 

In diesen hektischen Zeiten ist es schwierig, sich die Zeit zu nehmen um
sich grundlegenden Fragen zu stellen.

WARUM wird einem eine Pizza schneller geliefert als ein Krankenwagen kommt?
WARUM gibt es einen Behindertenparkplatz vor einer Schlittschuhhalle?
WARUM ordern Menschen einen Double Cheeseburger, eine große Portion Pommes
und eine Cola light?

Außerdem haben Sie sich wohl noch nie gefragt:

WARUM können Frauen keine Wimperntusche auftragen mit geschlossenem Mund?
WARUM ist das Wort "Abkürzung" so lang?
WARUM muss man um WINDOWS zu schließen das Startprogramm benutzen?
WARUM enthält Zitronensaft künstliche Geschmacksstoffe und ist das Produkt
für die Spülmaschine mit echtem Zitronensaft hergestellt worden?
WARUM gibt es kein Katzenfutter mit Mäusegeschmack? WARUM Hundefutter "mit
verbessertem Geschmack": wer hat das getestet?
WARUM werden Nadeln für Euthanasie(=Sterbehilfe)sterilisiert?

Sie kennen sicher jene unverwüstlichen "black boxes" in Flugzeugen.
WARUM werden die Flugzeuge nicht aus diesem Material hergestellt? Wenn
Fliegen so sicher ist * WARUM heißt dann die Ankunftshalle "Terminal"?

Und weiter:

WARUM drückt man fester auf die Tasten der Fernbedienung, wenn die Batterien
fast leer sind? WARUM waschen wir unsere Handtücher; wird denn nicht
angenommen, dass wir sauber sind, wenn wir uns damit abtrocknen?
WARUM tragen Kamikaze-Piloten einen Helm?

Freuen Analphabeten sich über Buchstabensuppe?

Als der Mensch entdeckte, dass Kühe Milch geben * wonach suchte er da
eigentlich?
Wenn im Wörterbuch ein Wort falsch steht * woher weiß man das?
WARUM hat jener Blödmann Noah die beiden Mücken nicht erschlagen?
WARUM laufen Schafe nicht ein bei Regen?
Ich kaufe mir einen neuen Bumerang * wie werde ich den alten los?
WARUM haben Einrichtungen, die 24 Stunden geöffnet haben, überhaupt
Schlösser?
WARUM bin ich aus dem Urlaub wieder gekommen?

Wenn Sie jetzt mindestens einmal gelächelt haben, sind Sie an der Reihe,
diesen Blödsinn unters Volk zu bringen und diese Botschaft jemandem weiter
zu schicken, den Sie auch lächeln sehen möchten.